To do Liste erstellen: Wie du deine To-Do-Liste noch effektiver gestaltest

Machst du schon oder planst du noch?

Sind wir doch mal ehrlich – das Abhaken von Aufgaben ist doch das Beste am To Do Liste erstellen oder? Man fühlt sich direkt viel besser und produktiver, wenn wieder etwas von der Liste gestrichen werden kann.

Ich persönlich neige manchmal dazu, einfach jede Kleinigkeit aufzuschreiben, die erledigt werden muss, nur damit ich schnell bestimmte Punkte auf der Liste abhaken kann und das Gefühl bekomme, schon richtig viel geschafft zu haben. Nur leider geraten dadurch die wirklich wichtigen Dinge schnell in den Hintergrund.

Eine To do Liste ist fix geschrieben und das einfachste Mittel zur Erfolgskontrolle und zu einem strukturierten Aufgabenplan. Ich habe mich ein wenig informiert, wie ich meine To Do Listen effektiver gestalten kann, und möchte dir die „Dos and Don’ts“ gern weitergeben. Mir haben die Tipps super geholfen!

to do liste erstellen

Do

  • Nutze die 1-3-5 Regel! Setze dir 1 superwichtige Tagesaufgabe, 3 wichtige Aufgaben und 5 kleinere Aufgaben. Formuliere jeden To Do Punkt so konkret wie nur möglich. Große Aufgaben sollten vorher in Teilaufgaben aufgeteilt werden.
  • Gestalte deine To Do Liste schön übersichtlich und arbeite evtl. auch mit Farben! Jede Farbe sollte dann eine bestimmte Bedeutung haben. Gestalte deine Liste aber nicht zu bunt, sonst wird es unübersichtlich.
  • Platziere die To Do Liste gut sichtbar! Das kann an deinem Schreibtisch, Computermonitor oder auch am Kühlschrank sein, hauptsache du hast sie immer im Blick.
  • Erstelle deine To Do Liste für den kommenden Tag am Abend zuvor! So planst und strukturierst du direkt den nächsten Tag und kannst Aufgaben, die du heute nicht geschafft hast, auf die Liste für den nächsten Tag schreiben, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Am nächsten Morgen kannst du dann motiviert in den Tag starten.
  • Neuer Tag = neue To Do Liste. Um so produktiv wie möglich zu sein, solltest du nur Aufgaben für einen Tag auf deine To Do Liste schreiben. Wenn du ein größeres Projekt hast hilft es, wenn du zusätzlich zu deiner Tages To Do Liste einen Wochenplan schreibst, um Wochenziele festzuhalten und diese auf die Wochentage zu verteilen.

Don’t

  • Kleinigkeiten und Routineaufgaben auf die To Do Liste schreiben. Die nehmen nur unnötig Platz weg und man verliert schnell den Fokus. Aufgaben, die du in 2 Minuten erledigen kannst, wie z.B. das Geschirr in die Spülmaschine räumen, solltest du direkt erledigen und nicht aufschreiben.
  • Die To Do Liste zu voll packen. Du verlierst dabei zu schnell die Übersicht und bist weniger motiviert, wenn du diese volle Liste siehst. Du solltest daher für jede Aufgabe versuchen, realistisch die Zeit einzuschätzen, die du zum Erledigen brauchst. Plane dir unbedingt für jede Aufgabe einen Puffer ein. Auf die Liste sollten dann wirklich nur die Aufgaben, die du an einem Tag erledigen kannst.
  • Das falsche Tool für dich wählen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, To Do Listen zu erstellen, z.B. am Handy, mit einer App, auf deinem PC oder ganz klassisch auf Papier. Finde heraus, welches Tool für dich am besten passt. Ich persönlich liebe es, meine To Do Liste auf Papier zu schreiben. Wenn du dich für eine Möglichkeit entschieden hast, solltest du bei dieser Methode bleiben. Es ist super kontraproduktiv, wenn du einen Teil deiner To Dos auf deinem Handy hast und den anderen Teil auf Papier, so verlierst du nur den Überblick.
  • Eine gemeinsame To Do Liste für Berufliches und Privates. Versuche, diese Bereiche zu trennen, indem du für jeden Lebensbereich eine extra To Do Liste führst.
  • To Dos ewig aufschieben. Jeder kennt diese Aufgaben, die man von Liste zu Liste schiebt. Tatsächlich solltest du eine Aufgabe aber nur ein einziges Mal verschieben. Glaub mir, es ist ein super Gefühl, wenn man diesen lästigen Punkt einfach von der Liste streichen kann. Just Do it!
  •  To Do Liste als Terminkalender. Trage auf deine To Do Liste keine Termine ein. Dafür solltest du einen Kalender nutzen.
to do liste erstellen notizen

Wie schreibst du deine To Do Listen am liebsten? Bist du Team Digital oder Team Papier? 🙂 Wenn du, genauso wie ich, deine ganzen To Dos lieber auf Papier schreibst, solltest du unbedingt mal in unsere „let’s organize“-Reihe reinschnuppern! ► Hier kommst du direkt zu unseren tollen To Do Listen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.