Schwangerschaft verkünden – Ideen und DIYs

Hurra, ich bin schwanger! Es kribbelt im Bauch

Endlich ist es so weit und ich kann meine Schwangerschaft verkünden. Die ganze Welt soll es erfahren: Ich bin schwanger!

Sicher hast du dein wundervolles Geheimnis einige Zeit für dich behalten, doch jetzt möchtest du dein großes Glück endlich mit all deinen Liebsten teilen! Doch wie? Die Möglichkeiten, deine Schwangerschaft zu verkünden, sind so unterschiedlich und individuell wie jede Schwangerschaft selbst. Um dich bei deiner Ideenfindung zu unterstützen, haben wir dir eine kleine Liste mit den verschiedensten kreativen Möglichkeiten zusammengestellt. Da ist sicher auch etwas für dich dabei.

Schwangerschaft verkünden

Ganz direkt und ohne großen Aufwand

  • mit lustigen Sprüchen, wie
    • Trinkt einen auf mich mit! Ich darf jetzt 9 Monate nicht!
    • Hey, gut seht ihr heute aus. Man sieht euch gar nicht an, dass ihr Großeltern werdet!
    • Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. Die Schlechte: Ich habe euch Windeln mitgebracht. Die Gute: Sie sind nicht für Euch!
  • fahre mit deinem Partner oder deinen Freunden einkaufen und stell dich auf den „Mutter-Kind-Parkplatz“ – jetzt musst du nur noch warten, bis es „Klick“ macht
  • verschenke süße Bücher wie „Oma/ Opa für Einsteiger
  • schreibe eine Save-the-Date-Karte mit dem errechneten Entbindungstermin
  • kaufe einen Familienkalender und hänge ihn demonstrativ in die Küche oder den Flur (du kannst auch schon mal den errechneten Entbindungstermin eintragen)
  • verschicke eine süße Postkarte an die zukünftigen Großeltern
Schwangerschaft verkünden Oma Opa
  • beziehe Geschwisterkinder oder sogar Haustiere mit ein, die dir helfen die Botschaft zu überbringen (mache z.B. ein Foto von deinem Kind, auf dem es ein Schild hält „Einzelkind bis ….“)
  • kreative Fotos sind immer eine super Idee (zur Inspiration schau dich einfach mal auf Pinterest um, da gibt es super viele tolle und süße Fotoideen)
  • bastle einen Gutschein: einzulösen für unendlich viele Spaziergänge mit Baby, Babysitting oder spätere Spielplatzbesuche

Der Überraschungseffekt ist auf deiner Seite

  • veranstalte eine Schnitzeljagd mit vielen kleinen Hinweisen, am Ende gibt es den positiven Schwangerschaftstest oder ein Ultraschallbild
  • packe eine Überraschungsbox für Papa/ Großeltern/ Tante/ Freunde, da kannst du z.B. Schnuller, Babyschuhe, Body, aber auch eine Packung Kaffee/ Beruhigungstee, Taschentücher für Freudentränen und ein Ultraschallbild reinpacken
  • packe eine Box mit einem Gegenstand, der symbolisch genauso groß ist wie dein Baby in diesem Moment, und lege eine Botschaft dazu, auf der steht „… ist … cm groß, genau wie ich. Ich freue mich, dich bald kennenzulernen, Papa/ Oma/ Opa.“ (hier gibt es schöne Beispiele)
  • schieße ein Gruppenfoto und bevor du abdrückst, sagst du: „Heute sagen wir nicht „Cheese“, sondern „(dein Name) ist schwanger!“ – wenn du den richtigen Moment erwischst, hast du die Reaktion deiner Liebsten für die Ewigkeit festgehalten
  • gestalte und verschenke ein Fotobuch, z.B. vom letzten Urlaub oder besonderen Momenten, klebe in die letzte Seite ein Bild vom Schwangerschaftstest oder sogar ein Ultraschallbild
  • bastle Rubbellose mit einer Botschaft oder einem Rätsel, dafür eignen sich unsere „Oh Baby“ Rubbellose“ perfekt
  • bereite ein großes Überraschungsei vor, in die gelbe Kapsel kannst du dann die Botschaft oder auch ein Ultraschallbild legen
  • schreibe einen Brief vom Baby an den zukünftigen Papa oder die Großeltern

Liebe geht durch den Magen

  • decke beim gemeinsamen Essen ein zusätzliches Geschirr auf den Tisch, deutlicher wird es natürlich mit Kindergeschirr
  • bereite ein Gericht aus Mini-Zutaten zu, z.B. Babymöhrchen
  • Dessert des Tages: süßer Babybrei
  • beschrifte Tassen oder Untertassen mit Nachrichten wie „Du wirst Oma!“ und lade deine Lieblingsmenschen zum Kaffeekränzchen ein
  • befülle eine Schachtel voll mit Lieblingssüßigkeiten und schreib in die Innenseite „Bitte aufessen! Ich möchte nicht die Einzige mit kugelrundem Bauch sein“

Rätsel – lass deine Liebsten ein wenig zappeln

  • bastle ein Puzzle, das Motiv könnte z.B. ein Ultraschallbild sein
  • mach einen Spieleabend mit Familie oder Freunden, während ihr in das Spiel vertieft seid, kannst du Botschaft versteckt verkünden, das geht besonders gut bei Spielen wie Activity, Scrabble oder auch beim Lippenlesen
  • gestalte ein Wortsuchrätsel, z.B. mit Begriffen wie Oma, Opa, Baby (mit unserem Freebie könnt ihr euch das Rätsel ganz fix herunterladen und ausdrucken)

schwangerschaft verkünden worträtsel

Schwangerschaft verkünden – aber wann?

Es gibt hier kein Richtig oder Falsch, denn jede Mama muss selbst entscheiden, wann sie ihren Liebsten von der Schwangerschaft berichtet. Sicher ist dein Partner der Erste, der nach deinem positiven Schwangerschaftstest oder nach dem ersten Arztbesuch, von eurem kleinen Wunder erfährt. Am besten ihr besprecht dann gemeinsam, wann ihr es euren Familien und Freunden verkünden wollt. Für viele Eltern bildet die 12. SSW eine magische Grenze, da ab diesem Zeitpunkt das Risiko für Komplikationen sinkt. Häufig werden ab dann Freunde und Familie in das süße Geheimnis eingeweiht. Letztendlich liegt es aber ganz bei dir, wann, wie und in welcher Reihenfolge du die frohe Botschaft überbringen möchtest.

Vielleicht konnten wir dich ja mit unseren Vorschlägen inspirieren. Egal, wie und wann du die tolle Nachricht überbringst, die Freude wird sicher riesengroß und der Moment unvergesslich werden. Also halte schon mal Taschentücher für Freudentränen bereit. 🙂

Schreib uns doch gerne in die Kommentare, wie du deine Schwangerschaft deinen Liebsten verkündet hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.